Wir suchen für unser Team ab sofort, in Vollzeit, eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Forschungsfeld Testen und Testautomatisierung für mechatronische Systeme.

Über uns

Der Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme ist einer der weltweit führenden Lehrstühle im Bereich Systems und Software Engineering in der Automatisierungstechnik. Ziel des Forschungsfelds Testen und Testautomatisierung ist die Entwicklung und Umsetzung von innovativen Konzepten zur Verbesserung von Qualität, Effizienz und Anwendbarkeit systematischer Testmethoden im Maschinen- und Anlagenbau. Zunehmende Flexibilität der Anlagen und steigende Komplexität der Systeme erfordern bei den Herstellern mechatronischer Produkte innovative Testmethoden, um weiterhin eine überdurchschnittlich hohe Qualität der Anlagen gewährleisten zu können. Hierzu werden am Lehrstuhl diverse Forschungsprojekte im industrienahen Umfeld durchgeführt. Die Themen reichen von varianten- und versionsbasierter Testselektion über innovative Methoden zur Abschätzung der Testabdeckung bis hin zu modellbasierter automatisierter Testfallerstellung und Unterstützung des Testpersonals z.B. mittels Augmented Reality.

Zur Bearbeitung dieser Themen suchen wir ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Dipl.-Ing. / M.Sc. Maschinenwesen, Informatik oder äquivalent)

Anforderungen

  • Fundierte Grundkenntnisse im Bereich der Automatisierungstechnik
  • Kenntnisse im Bereich der modellbasierten Entwicklung (z.B. UML, SysML)
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich des Testens von Software bzw. mechatronischer Systeme sowie der Va-riantenmodellierung (z.B. Featuremodellierung)
  • Freude an der Entwicklung innovativer Konzepte
  • Organisations- und Kooperationsfähigkeit mit wissenschaftlichen, studentischen sowie industriellen Partnern unterschiedlicher Disziplinen
  • Neugier, Eigeninitiative, Teamkompetenz

Aufgaben

  • Entwicklung von Konzepten zur Modellierung von Anforderungen zur automatischen Testfallerstellung und Testselektion
  • Evaluation zur Prüfung des Erfüllungsgrades der Anforderungen durch das Automatisierungssystem
  • Evaluation der untersuchten Lösungsvarianten und Transfer in industrielle Fallstudien
  • Betreuung von Projekt-, Studien- und Bachelor- und Masterarbeiten
  • Unterstützung des Lehrstuhls in Forschung und Lehre im Bereich Testen

Wir bieten

  • Vergütung nach TV-L E13 mit zunächst einjähriger Befristung
  • Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
  • Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem jungen, hoch-motivierten, interdisziplinären Team eines wachsenden Lehrstuhls mit großem persönlichen Gestaltungsspiel-raum. Die Möglichkeit zur Promotion ist bei wissenschaftlicher Eignung gegeben.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an franke@ais.mw.tum.de (Anlagen bitte in einer pdf-Datei gesammelt schicken)

oder per Post an:

Technische Universität München
Fakultät Maschinenwesen
Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme
Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser
Boltzmannstr. 15 85748 Garching