PLCopen

Zwei unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter des Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme sind in zwei verschiedenen Arbeitsgruppen von PLCopen aktiv. PLCopen ist der weltweit führende hersteller- und produktsunabhängige Verband für Themen rund um die industrielle Steuerungsprogrammierung. Sie bieten Möglichkeiten für eine schnellere Anwendungsentwicklung, kürzere Inbetriebsnahmezeiten und reduzierte Lebenszykluskosten.

Arbeitskreise zu Leitlinien für den Einsatz der Objektorientierung

Mit der Objektorientierung kann man viele zusätzliche Wahlmöglichkeiten in der Art und Weise treffen, wie das Programm strukturiert und zerlegt wird. Um die richtigen Entscheidungen zu unterstützen und die Schulungsprogramme zu ergänzen, hat PLCopen eine Initiative für OOP-Leitlinien gestartet. 

Arbeitsgruppe zu Benchmarking

Die PLCopen-Benchmarking-Arbeitsgruppe hat einen hardware-ressourcenorientierten Ansatz.
Mit dieser neuen Initiative kann der Benchmark die effektive Performance der unterschied-
lichen Prozessoren und Architekturen aufzeigen und so schon in einem sehr frühen Stadium 
bei der Auswahl der optimalen Architektur für den Steuerungslieferanten helfen.