Additive Fertigung in der Gießereitechnik

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Wolfram Volk [L]
  • Daniel Günther
Nummer0000001460
ArtPraktikum
Umfang3 SWS
SemesterWintersemester 2021/22
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Teilnahmekriterien

Beschreibung

Folgende Inhalte werden im Modul behandelt: • Additive Fertigungstechnologien • Komplexität von Produkten • Formkonstruktion im Gießereiwesen • Modellabformung von FDM Bauteilen • Händisches Erzeugen von Gießsystemen • Zusammenstellung von Gussformen • Binderjetting-Verfahren • Spezielle Formteilungen Die Inhalte werden anhand folgende Vorgehensweisen vermittelt • Erstellung eines Demonstrators entlang der Gießprozesskette im Sandguss mittels oben genannter additiver Fertigungstechnologien unter Berücksichtigung rechnergestützten Methoden (CAD, Si-mulation) • Abgerundet wird das Praktikum mit einer Führung durch das Fraunhofer IGCV Gießereitechnikum, um den Studierenden einen Einblick in die praxisbezogene bzw. industrielle Gießereiforschung zu geben • Die Inhalte werden in Form von Gruppenarbeiten erarbeitet (Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Perso-nen begrenzt) • Reinigung von Binder-Jetting Formen und Kernen • Montage von Gussformen • Gießen • Nachbereitung der gegossenen Rohteile

Lehr- und Lernmethoden

Das Modul besteht aus Präsentationen in denen den Studierenden die theoretischen Grundlagen vermittelt werden und jeweils praktischen Versuchen am Rechner und in der Versuchshalle bei denen die Anwen-dung der Kompetenzen vertieft und veranschaulicht wird. Die praktischen Versuche finden als Teamarbeit statt, wobei gemeinsam die Aspekte der einzelnen Prozessschritte diskutiert werden. Die Studierenden sollen zum Studium der fachspezifischen Literatur angeregt werden und sich mit den einzelnen Verfahren und Methoden auseinandersetzen. Damit sollen sie beispielsweise lernen, spezifische additive Fertigungs-technologien in der Gießereitechnik zu verstehen und zu charakterisieren sowie moderne Gießprozesskette mit der konventionellen Gießprozesskette im Sandguss zu unterscheiden und Methoden zur Herstellung von additiv gefertigten Gussteilen anzuwenden. Das Praktikum endet mit einer Führung durch das Gieße-reitechnikum, um den Studierenden einen Einblick in die industrielle bzw. praxisbezogene Gießereifor-schung zu geben und aktuelle Themen zu veranschaulichen.

Links

Allgemeine Hinweise / FAQs

Bei Fragen wenden Sie sich direkt an den Ansprechpartner der Lehrveranstaltung Herrn Daniel Günther (daniel.guenther@igcv.fraunhofer.de).