Prozessübergreifende Modellierung in der Produktionstechnik

Mit der Senatssitzung im März wurde von der DFG die Einrichtung des Schwerpunktprogramms 2476 "Prozessübergreifende Modellierung in der Produktionstechnik" beschlossen. 

Problemstellung

Die industrielle Fertigung von Bauteilen erfolgt durch die Verkettung mehrerer aufeinander aufbauender Fertigungsprozesse. Aus der sequentiellen Kombination der Verfahren ergeben sich Wechselwirkungen zwischen den Fertigungsverfahren. Effekte aus vorgelagerten Stufen können sich durch die Prozesskette fortpflanzen und dabei verstärken, vermindern oder auslöschen. Beispielsweise ergibt sich ein Einfluss der in ur- und umformenden Prozessstufen induzierten Eigenspannungen auf das Ergebnis einer spanenden Nachbearbeitung. Zusätzlich sind reale Fertigungsprozessketten durch auftretende Abweichungen der Bauteileigenschaften innerhalb spezifischer Schwankungsbreiten charakterisiert. Im Rahmen erreichbarer Modellgenauigkeiten können die Prozessketten somit nicht als vollständig deterministisches System betrachtet werden.

Ziele des SPP2476

Verkürzt dargestellt ist der Kerngedanke des Schwerpunktprogramms die Reformulierung der Prozesskettenauslegung als inverses Problem unter Berücksichtigung stochastischer Unsicherheiten.

Antragsstellung

Den Ausschreibungstext finden Sie auf der Website der DFG über den untenstehenden Link.

Ausschreibung zur Antragsstellung SPP2476

Die hier gezeigte Abbildung dient dem besseren Verständnis des Ausschreibungstextes.

 

Daten und Fristen

29. Mai 2024 - Ausschreibung zur Antragsstellung auf der DFG Website veröffentlicht.

15. September 2024 - finale Frist zur Antragseinreichung über das elan-Portal der DFG

11.-13. November 2024 - voraussichtlicher Termin für Begutachtungskolloquium in Garching

01. Januar 2025 - voraussichtlich frühestmöglicher Projektstart

Kontakt

Koordinator:

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Volk

Wissenschaftlicher Kontakt:

Michael Ott, M.Sc. oder Georg Fuchs, M.Sc.
E-Mail: spp2476.utg@ed.tum.de

Organisation:

Stefanie Prauser
E-Mail: spp2476.utg@ed.tum.de
Tel.: +49/89-289-13791